über mich

IMG_2977 (2)Geboren 1959 in Niederösterreich, nach Volks- und Hauptschulbesuch Matura an einer Handelsakademie

1982 Übersiedlung nach Wien

1978 – 2008
Ausbildung und Erlangung der Flugdienstberaterlizenz, insgesamt 29 Jahre Arbeit  bei Austrian Airlines im operationellen Bereich.

1998 – 2001
Ausbildung in Craniosacral Balancing im Schweizer Institut ICSB, aus persönlichem Interesse und um eine andere Fähigkeit zu erlangen, danach weitere Fortbildungen in diesem Bereich.

2001 – 2007
intensives Training in Tai Chi, Qi Gong und Wushu in Wien bei Wang Dongfeng.

2007 Beendigung des Arbeitsverhältnisses bei Austrian Airlines, verbunden mit einer beruflichen Neuorientierung, unterstützt durch den Beitritt in eine Arbeitsstiftung.

2008 – 2012
Assistentin beim Ausbildungslehrgang für Craniosacral Therapeuten im ICSB in der Schweiz, wo diese Art von gesamtheitlicher Körperregulierung in das offizielle Gesundheitssystem eingebunden ist. Im gleichen Zeitraum Assistenz bei der Grundausbildung für craniosacrale Biodynamik in Wien, Schule Dr. med. Susanne Herrgesell.

2008 – 2011
Praktikum in der Remobilisierungs – Station der Wiener Pensionistenhäuser,
unter ärztlicher Leitung im Team der Ergo- und Physiotherapeuten.

2010 – 2012
Ausbildung in Somatic Experiencing, einem Lösungsansatz von Stress und Trauma über Körperwahrnehmung nach Dr. Peter Levine (USA) in Köln an der UTA.

2008 - 2013
Ausbildung zur Qi Gong Lehrerin (Daoyin Yangsheng Gong) bei Dr. Li Xiaoqiu und Prof. Zhang.

2012 Erlangung der gewerblichen Selbständigkeit

2016 Obfrau (ehrenamtliche Funktion) von Somatic Experiencing Austria e.V. www.somaticexperiencing.at

Auf meinem Lebensweg bin ich, als Folge von körperlicher oder seelischer Herausforderung, oder aus Interesse und dem Wunsch nach Veränderung, Menschen und Methoden begegnet, die mich professionell begleiteten und unterstützten. Klientenzentrierte Psychotherapie, Aufstellungsarbeit, Atemtherapie, craniosacrale Methode, chinesische Körperkunst, Tanz, Somatic Experiencing, Meditation und schamanisches Wissen haben mich geformt, erweitert, und zu heilsamen Erfahrungen geführt.

Meine Herangehensweise basiert auf der Anschauung, dass auch ungünstige innere oder äußere Haltungen aus einem Streben heraus entwickelt wurden, um mit einer Situation, mit einem bestimmten Umfeld oder Bedingungen fertig zu werden, um damit leben oder oftmals sogar überleben zu können.

Meine Arbeit mit Menschen orientiert sich stets an den Ressourcen, das heißt, an dem, was an innerer oder äußerer Unterstützung zur Verfügung steht oder irgendwann einmal da war.
Das mit Ihnen herauszufinden und in das körperliche, emotiaonale und geistige Bewusstsein zu heben, gehört mit zu meiner Aufgabe.

Zu meinen persönlichen Kraftquellen gehören neben familiären und freundschaftlichen Beziehungen der Tanz, das Singen im Chor, Reiten und der Kontakt mit Pferden, Bergwandern und Aufenthalte in der Natur, und nicht zuletzt meine beglückende Arbeit mit Menschen.